Für wen ist Neurofeedback geeignet?


Für folgende Symptome oder Diagnosen ist das Neurofeedback geeignet:

  • Aufmerksamkeitsstörungen (ADS/ADHS), auch für Erwachsene
  • Stresssymptome, wie  Konzentrations- und Aufmerksamkeitsprobleme, Unruhe etc.
  • Verhaltensauffälligkeiten und soziale Interaktionsstörungen
  • Depression
  • Zwangsstörungen
  • Ängste
  • Schlafstörungen
  • Epilepsie
  • Migräne und chronische Kopfschmerzen
  • Tinnitus
  • Fibromyalgie
  • PTBS - Posttraumatische Belastungsstörung
  • PMS
  • Zustand nach Hirnverletzungen (Schädel-Hirn-Traumata, etc.)
  • und weitere ...sprechen Sie uns einfach an, wenn Sie Fragen dazu haben

Anmerkung: Inzwischen gibt es auch bei Demenzen, Morbus Parkinson und MS positive Erfahrungsberichte mit Neurofeedback. Hier können im besten Fall die aktuellen Verläufe stabilisiert und verlangsamt werden.

Neben der eher medizinischen Anwendung wird Neurofeedback auch zur Leistungssteigerung, Tiefentspannung und Meditation eingesetzt.



Weitere Informationen:

Was ist Neurofeedback?
Therapieablauf
Empfehlungen (Bücher, Links)
Speziell für Kinder
Wie bekomme ich Neurofeedbacktraining?